Bestell- und Lieferbedingungen

  1. Für sämtliche Verträge mit Kunden über den Verkauf und die Lieferungen von Waren, auch für zukünftige solche Verträge, gelten ausschließlich die nachstehenden Bestell- und Lieferbedingungen. Mit der Bestellung akzeptiert der Kunde die Bestell- und Lieferbedingungen. Entgegenstehenden Bedingungen des Kunden wird in ihrer Gesamtheit widersprochen.
  2. Bei Vorliegen der gesetzlichen Bestimmungen kommt das Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) zur Anwendung.
  3. Rechtsverbindliche Bestellungen unterliegen einer Stornogebühr in der Höhe von 25 % des Warennettowertes.

Allgemeines

Diese Bestell- und Lieferbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch die Firma Rosinter Restaurants GmbH, FN 204027s, Schubertring 13, 1010 Wien (im Folgenden: „wir“, „Rosinter Restaurants GmbH“). Abweichende Bedingungen des Kunden kommen nicht zur Anwendung, es sei denn wir haben diesen schriftlich zugestimmt.
Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen Bestell- und Lieferbedingungen einverstanden und an sie gebunden.
Durch die von uns im Anschluss an die Bestellung verschickte Bestätigung des Eingangs der Bestellung bzw. unsere Auftragsbestätigung kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen der Rosinter Restaurants GmbH und dem Kunden zustande

Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigung werden durchgängig in deutscher Sprache angeboten.

Preise

Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Tagesbruttopreise „ab Werk“ inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Die Verrechnung erfolgt in EURO.

Lieferung & Lieferzeiten

Die Lieferung erfolgt umgehend per e-mail nach erfolgter Zahlung.

Datenschutz

Unsere Mitarbeiter unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes. Auch die bloße Tatsache eines stattgefundenen Nachrichtenaustauschs unterliegt der Geheimhaltungspflicht. Routing- und Domaininformationen müssen und dürfen jedoch weitergegeben werden.

Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke unserer Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden.

Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs von uns verwendet. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich.
Unsere Vertragspartner sind über unsere Datenschutzbestimmungen instruiert und uns diesbezüglich verpflichtet.
Bei weiteren Fragen zur Datenschutzauskunft, allg. Fragen, Beschwerden, etc. wenden sie sich bitte an: office@tgifridays.at